Institute of Bioanalytical Sciences

Forschung und Entwicklung

Metaline

Aufbau einer Plattform zur Extraktion, biologischen Testung und Formulierung bioaktiver Metaboliten mit potentieller antikanzerogener und antifungaler Aktivität aus schwermetallbelasteten Pilz/Pflanzen-Gemeinschaften Projektpartner: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Organische Chemie MetaLine ist ein Gemeinschaftsprojekt der Hochschule Anhalt und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg dessen Ziel es ist, bioaktive Sekundärmetaboliten für kosmetische, pharmazeutische und landwirtschaftliche Anwendungen in einem Mehrstufenprogramm zu evaluieren. …

Metaline Read More »

WIGRATEC+ – „Entwicklung eines PAT-Tools für Inline-Qualitätskontrolle bei Coatinganwendungen“

Teilprojekt 6.5 – „Referenzanalytik als Grundlage zur Entwicklung eines Messverfahrens auf Basis bildgebender Spektroskopie (HyperSpectralImaging)“ Verbundpartner: Glatt Ingenieurtechnik GmbH Parsum GmbH Fzmb GmbH SalutasPharma GmbH Hochschule Anhalt / AG IBAS Hochschule Anhalt / AG Prof. Wolf Zur Entwicklung eines messtechnischen Systems mit Auswertemethodik auf der Basis einer bildgebende Spektroskopie (HyperSpectral Imaging) zur online/inline-Quantifizierung der Coatingqualität bei …

WIGRATEC+ – „Entwicklung eines PAT-Tools für Inline-Qualitätskontrolle bei Coatinganwendungen“ Read More »

BonaRes – Boden als nachhaltige Ressource für die Bioökonomie

„BonaRes – Boden als nachhaltige Ressource für die Bioökonomie“ ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen der „Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030“. Der Schwerpunkt ist die Aufklärung der Bedeutung biotischer Bodenfaktoren. Das Ziel besteht darin, durch interdisziplinäre Forschungsansätze und Anwendung bzw. Entwicklung moderner Methodik zu validen Aussagen über die komplexe Funktionalität von …

BonaRes – Boden als nachhaltige Ressource für die Bioökonomie Read More »

Technologieentwicklung zur Herstellung antifungaler Wirkstoffe für den biologischen Pflanzenschutz

Teilvorhaben TP1 – Wirkstoffgewinnung und Wirksamkeitstestung Verbundpartner: Hochschule Anhalt Orgentis Chemicals GmbH TinPlant Biotechnik und Pflanzenvermehrungs GmbH Weingut Rollsdorfer Mühle LGA Landwirtschaftsgesellschaft Arendsee Die im Antrag zu diesem Vorhaben dargestellten bisherigen Ergebnisse der Arbeitsgruppe Institute of Bioanalytical Sciences (IBAS) des Centers of Life Sciences der Hochschule Anhalt bzgl. der antifungalen Wirkung von aus den Wurzeln von Rhabarber-Arten …

Technologieentwicklung zur Herstellung antifungaler Wirkstoffe für den biologischen Pflanzenschutz Read More »

Ressourcenschonung in der europäischen Nutzpflanzenproduktion durch Verwendung von BIOefFEKTORen“ (BIOFECTOR)

Forschungspartner: Julius-Kühn Institut (Germany) Czech University of Life Sciences (Czech Republic), Banat’s University of Agricultural Sciences and Veterinary Medicine Timisoara (Romania) Corvinus University of Budapest (Hungary) WUR Plant Research International, Wageningen (The Netherlands) University of Naples (Italy) University of Copenhagen (Denmark) Agri-Food and Biosciences Institute (United Kingdom) Anhalt University of Applied Sciences (Germany) Research Institute …

Ressourcenschonung in der europäischen Nutzpflanzenproduktion durch Verwendung von BIOefFEKTORen“ (BIOFECTOR) Read More »

Wachstumskern WIGRATEC – Verbundprojekt 1 – Teilvorhaben 1

Titel: „Entwicklung von Inline- / Online-Messtechnik zur Erfassung und Prozessüberwachung wesentlicher Parameter in Wirbelschichtprozessen sowie von Ausgangs- und Endprodukten“ Teilvorhaben: „Analytik und Forschung für die Entwicklung von Inline-/Online-Messtechnik“   Laufzeit: 01.08.2009 – 31.07.2012 gefördert von: BMBF   Zusammenfassung: Die Anzahl der mittels Wirbelschichtgranulationstechnologie hergestellten Produkte hat in den vergangenen Jahren auch international kontinuierlich zugenommen. Aus dieser …

Wachstumskern WIGRATEC – Verbundprojekt 1 – Teilvorhaben 1 Read More »

Wachstumskern WIGRATEC – Verbundprojekt 6 – Teilvorhaben 6.2

Titel: „Schaffung der wissenschaftlichen und technologischen Voraussetzungen für die Entwicklung einer kontinuierlichen Trocknungs- und Verkapselungstechnologie für thermo- und stressstabile Formulierungen von funktionellen Inhaltsstoffen für den Einsatz in der Tier- und Humanernährung und Bau eines Prototypen zwecks Funktionsnachweis“ Teilvorhaben: „Entwicklung von geeigneten Untersuchungsmethodiken zur inhaltsstofflichen (analytisch und funktionell) Charakterisierung / Zusammensetzung der aus dem Teilprojekt 6.1 …

Wachstumskern WIGRATEC – Verbundprojekt 6 – Teilvorhaben 6.2 Read More »