Startseite Studium

Willkommen auf der Web-Präsentation des „Institute of Bioanalytical Sciences”.

 

Das Institute of Bioanalytical Sciences (IBAS) verfügt über langjährige Fachkompetenz und die methodischen sowie apparativen Voraussetzungen sowohl für die Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen im Rahmen von Forschungsprojekten als auch für die professionelle Abwicklung von Dienstleistungsaufträgen.

 

Wir würden uns freuen, Ihnen in einem unserer folgenden Kompetenzbereiche unterstützend zur Seite stehen zu können:

 

IBAS – Wir stellen uns vor …

Das Institute of Bioanalytical Sciences (IBAS) ist eine Arbeitsgruppe im Center of Life Sciences der Hochschule Anhalt (FH).
Seit Gründung des IBAS 1998 werden in Kooperation mit anderen Forschungseinrichtungen und Unternehmen der Privatwirtschaft wissenschaftliche Themenstellungen im Rahmen von Förderprojekten oder Dienstleistungsaufträgen bearbeitet.
Dabei stehen vor allem Produkt- und Technologieentwicklungen sowie Anforderungen der Qualitätssicherung in den Bereichen Kosmetik, Lebensmittel und Agrarwirtschaft im Mittelpunkt.

Mittlerweile ist das Leistungsspektrum des IBAS nicht zuletzt auf Grund der hochmodernen technischen Ausstattung äußerst vielfältig und komplex. So können zum Beispiel Fragestellungen zur Isolierung, analytischen/funktionellen Charakterisierung sowie Gewinnung und Verkapselung von pflanzlichen und anderen Wirkstoffen kompetent und zielstrebig bearbeitet werden.

Weitere Kernkompetenzen liegen in der analytischen und sensorischen Charakterisierung von pflanzlichen Rohstoffen und anderen Materialien, in der massenspektrometrischen Identifizierung pflanzlichen Sekundärmetaboliten sowie molekularbiologische Untersuchungen von Wurzelendophyten und phytopathologe Untersuchungen von verschiedenen Pflanzenpathogenen.

 

Neben dem Forschungs- und Entwicklungsbereich realisieren wir praktische Workshops oder auch Fachvorträge zu oben genannten Themen.
Inzwischen wurde auch ein Spin-off – Deepmello – gegründet, das in enger Kooperation unter anderem IBAS-eigene Entwicklungen vermarktet.

 


Sollten Fragen offen geblieben sein, können Sie uns gerne kontaktieren.